header
4. - 7. Monat PDF Drucken E-Mail

 

Ab der 14. Woche zeigten die Handballen erste fleckenförmige gelbliche Stellen, die sich am Anfang aber nicht sehr schnell ausbreiteten. Im Gegenteil die Flecken waren manchmal kaum noch zusehen. So schöpften wir neue Hoffnung, dass unsere Tochter doch nicht erkrankt ist.
In meiner Familie, bei der meine Mutter und mein Bruder auch betroffen sind, machte man uns Mut. Bei allen Kindern in der Familie hätte die Verhornung anders ausgesehen als bei unserer Tochter. Außerdem hieß es nach ihrer Erfahrung immer, wenn das Kind älter als 3 Monate ist und noch keine deutliche Verhornung aufweist, ist die Krankheit auch nicht ausgebrochen.

Für uns war das ein richtiges Gefühlschaos. Wir sehnten uns so sehr nach hilfreichen Informationen und warteten auf die erlösende Nachricht, dass es sich eben doch nicht um eine PPK handelt. Am Ende des 4 Monats fuhren wir zu Prof. Dr. Küster nach Bad Salzschlirf. Hier hatten wir nun endlich das Gefühl an der der richten Adresse zu sein. Wir wurden ausführlich über die genauen Merkmale der Krankheit, die Heilungschancen, Therapiemöglichkeiten und für uns speziell über die Pflege bei Säuglingen aufgeklärt.

Nun hatten wir auch die traurige Gewissheit, dass unser Kind an der PPK leidet und, dass es leider im Moment keine Heilungsmöglichkeiten gibt. 

An den Füssen war zu diesem Zeitpunkt noch nichts zu erkennen. Wir erfuhren nun aber auch, dass der Ausbruch und auch die Stärke der Verhornung, belastungsabhängig ist.
Unsere Tochter greift nun bereits nach Gegenständen, krabbelt oder läuft aber natürlich noch nicht.
Die Handballen tragen jetzt eine deutlich dickere Hornschicht und die Finger wachsen schneller zu. Die Daumen sind wund und schälen sich oft.

Vermehrt durch das Spielen mit den Händen und das "Lutschen" an den Fingern weicht die Haut auf und schält sich dadurch vermehrt. Je mehr sich die Haut schält, umso dicker wird die Hornschicht. Diese wächst nun von der Handwurzel aufwärts weiter fort. An den Zeigefingern ist sogar der rote Saum deutlich zu erkennen. Die Stellen an der Hohlhand vergrößern sich, sind aber noch nichtvollständig zugewachsen.

 
Hand 
Ende des 5ten Monats fangen auch die Füße an sich mit Hornhaut zu verdichten. Hier verhält sich das Wachstum genau wie an den Händen. Der Fußballen und die Ferse sind durch die ersten Belastungen verhornt. Die Fußmitte ist noch unauffällig. 
 

Umfragen

Wer ist online

Wir haben 16 Gäste online